Bovetti

Französische Schokoladenkunst

Valter Bovetti, 1958 geboren in Piemont, entstammt einer gastronomischen Familie mit eigenem Hotel und lokaler Spitzenküchen. Von Kindesbeinen an lernte er, hochwertige Zutaten zu finden und zu verarbeiten. Schon früh wuchs in ihm die Liebe zum Rohstoff Kakao und die Idee einer eigenen Chocolaterie ging ihm nicht mehr aus dem Kopf. Diese Liebe zog Valter nach Frankreich, wo er 1994 seine erste kleine Schokoladenproduktion startete. Heute steht Valter´s Produktion im Pèrigord, beschäftigt 15 Mitarbeiter und Bovetti ist eine weltweit geschätzte Marke. Gefertigt wird immer noch nach traditionellen Methoden.

Valter legt sehr viel Wert auf die richtigen Zutaten, ausschließlich natürliche - natürlich. Sämtliche Produkte werden ohne Sojalecithin, sondern nur mit reiner Kakaobutter gefertigt. Der Kakao der verarbeiteten Schokoladen stammt überwiegend aus Ecuador, Ghana und teilweise aus Papua Neuguinea. Valter kauft bewusst keine Bohnen aus den großen Anbaugebieten und besucht die Partnerplantagen regelmäßig. Zudem unterstützt er Anbau- und Wiederaufforstungsprojekte auf Sao Thome und bei Santa Domingo. Aufgestreut oder Schokoliert wird auch nur persönlich Ausgewähltes. Walnüsse aus Pèrigord, Piemonteser Haselnüsse, Salz aus der Guerande, Espelette Chili, Karamell von der bretonischen Insel Rè. Es werden kaum Kompromisse eingegangen und das schmeckt man eben.

 

Quelle: Marked Grounds


Kommentar schreiben

Kommentare: 0